Am Samstag den 14. April findet der erste Michelfelder Volkslauf seit langer Zeit statt. Im Rahmen des 3-Berge-Cups veranstaltet der TTC gemeinsam mit dem TSV Michelfeld und der Gemeinde Michelfeld diesen Lauf für jung und alt.

Damit alles reibungslos läuft sind wir wie auf eure Mithilfe angewiesen. Wer Zeit hat uns zu Unterstützen, entweder durch einen Kuchen oder durch euren Arbeitseinsatz an dem Samstag, bitte melden per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2018 3 berge cup

Bei jeder Runde wurde wieder ein neues Doppelpaar zusammengelost, wobei immer ein starker Spieler/In aus der A-Gruppe mit einem Spieler der B-Gruppe zusammenspielten. Nach sieben Runden standen in der A-Gruppe Helmut Sigg und Damaris Eckstein auf dem ersten Platz. In der Gruppe B gewannen Alena Mack und Reinhard Christ. Diese 4 spielten ein äußerst spannendes Finale, das die Senioren Christ und Sigg dank ihrer Erfahrung knapp im Entscheidungssatz gegen das um 100 Jahre jüngere Mädchen-Doppel Mack/Eckstein gewann.

Danach fand die leckere Gulaschsuppe, Toast, Bouletten und Dessert reißenden Absatz. Alle waren sich einig, dass dies nicht das letzte Doppelturnier sein sollte.

2018 Osterturnier

Viele gute Regionallligateams und Spitzenteams aus der Bawüliga nutzen das erste große Turnier des Jahres um ihre Form zu testen. Mit Daniel Dalein war ein mehrfacher Deutscher Meister am Start. Artur und Heinrich nutzten das Turnier zum Einspielen auf die neue Saison. Mit dem Endergebnis können die beiden sehr zufrieden sein, denn sie haben das Turnier gewonnen.

Einen hervorragenden 3. Platz errreichte die TTC-Spielerin Agnes Milbich mit ihrer Partnerin Maria Schirrmeister aus Heilbronn. Im Halbfinale traf Agnes auf Artur und Heinrich. Immer wieder setzte sie ihre TTC-Vereinskameraden mit präzise gespielten Kugeln unter Druck. Erst in der Schlussphase konnten die beiden Damen der Leistung unserer Männer-Doublette nichts mehr entgegensetzen. Auch das Finale gegen das Team von Daniel Dalein ging an unsere TTCler. In der Finalrunde B erkämpften sich Ursula und Eberhard (auch TTC) einen guten dritten Platz.

Der Start in die Saison 2018 hätte für die Petanqueabteilung des TTC Gnadental nicht besser beginnen können.

petanque backnang 1 petanque backnang 2 petanque backnang 3

Die Herren 1 stehen mit einem 4:1 über Satteldorf 2 im Hohenloher Pokalfinale. Gegner ist wenig überraschend Satteldorf 1, die unsere 2. Mannschaft im Halbfinale besieg haben. Das unterstreicht einmal mehr die Dominanz der beiden Vereine im Hohenloher Raum.

Außerdem stehen die Herren 3 nach einem 4:1 gegen Öhrinen 2 im Pokalfinale gegen Bad Mergentheim. Während unsere 1. Mannschaft es gegen in Bestbesetzung antretende Satteldorfer schwer haben wird, haben die Männer der 3. Herren sehr gute Aussichten auf den Pokalgewinn. Mit Öhringen 1 wurde bereits im Viertelfinale der wohl stärkste Konkurrent aus dem Rennen geworfen.

Das Pokalfinale findet für alle Mannschaften parallel am 12. Mai um 14 Uhr in Mulfingen statt.

Zu unserer 47. ordentlichen Jahreshauptversammlung am

Freitag, 27. April 2018, 20 Uhr in der Klosterschänke Gnadental

laden wir alle Mitglieder, Freunde und Förderer des TTC Gnadental recht herzlich ein. Die Möglichkeit des Abendessens besteht ab 18:30 Uhr.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Berichte des Vorstands und der Abteilungen
  3. Kassenprüferbericht
  4. Aussprache und Entlastung
  5. Grußworte
  6. Anträge an die Versammlung
  7. Wahlen von Vorstand und Ausschuss
  8. Ehrungen
  9. Verschiedenes

Anschließend sitzen wir gemütlich zusammen.

Anträge an die Versammlung sollten bis zum 20. April 2018 an den Vorstand z. Hd. Klaus Schmelzle, Schönblickstrasse 53, 74545 Michelfeld, eingereicht werden.

Wir freuen uns sehr auf viele Besucherinnen und Besucher unserer Jahreshauptversammlung.                     

Am Sonntag Nachmittag verpasste die erste Herrenmannschaft des TTC Gnadental durch eine knappe Niederlage im Lokalderby gegen die SpVgg Satteldorf die Möglichkeit, sich vorzeitig den direkten Klassenerhalt zu sichern. Im Duell der beiden Hohenloher Topteams wurde um jeden Ball verbissen gekämpft.

In den Eingangsdoppeln gewannen Valeriy Rakov und Florian Saljani gegen Manuel Mangold und Tim Schweizer. Daniel Horlacher und Klaus Mack verloren gegen Gabriel Stephan und Heiko Bärwald ebenso im Entscheidungssatz wie Lukas Kramer und Lukas Petermann gegen Tobias Tran und Moritz Kouril.
Im vorderen Paarkreuz dann eine Punkteteilung. Valeriy Rakov gewann gegen Bärwald, während Daniel Horlacher seinem Gegner Stephan nach fünf Sätzen gratulieren musste.
Im mittleren Paarkreuz musste sich Lukas Kramer dem jungen Tran beugen, Florian Saljani verlor gegen Mangold. Der gut aufgelegte Lukas Petermann bezwang im hinteren Paarkreuz Schweizer, während Klaus Mack seinem Gegner Kouril unterlag. Im Duell der Einser hatte Valeriy Rakov das Nachsehen gegen den Bundesligaerprobten, mit unterschiedlichen Platzierungen und Rotationswechseln extrem clever agierenden Stephan. Daniel Horlacher verkürzte für den TTC durch einen 3-Satz-Sieg gegen Bärwald zum zwischenzeitlichen 4:7. Nach der Niederlage von Lukas Kramer gegen Mangold sah alles nach einem klaren Sieg für die Satteldorfer aus, doch das TTC-Team kämpfte sich zurück. 
Im Duell der Youngster behielt Florian Saljani die Oberhand gegenüber Tran. Hätte es in diesem Derby einen Fairnesspokal gegeben, er wäre sicherlich an den jungen Satteldorfer Moritz Kouril gegangen, der im Duell mit Lukas Petermann in der Verlängerung des Entscheidungssatzes seinem Gegner einen Kantenball zusprach, obwohl dieser von seinem Gegner und dem Zählschiedsrichter nicht erkannt worden war. Klaus Mack brachte den TTC durch einen Sieg über den jungen Schweizer auf 7:8 heran, so dass das Schlussdoppel die Entscheidung herbeiführen musste. In diesem hatten Valeriy Rakov und Florian Saljani gegen Stephan und Bärwald das Nachsehen.

Herren 1 - Oberliga

Aktuell finden keine Spiele statt

Ergebnisse vom Wochenende

Keine Spiele im eingestellten Zeitraum

Die nächsten Heimspiele

Keine Spiele im eingestellten Zeitraum