Bereits zur Winterpause hatten die Gnadentaler 5 Punkte Vorsprung. Nach drei weiteren Spieltagen haben sich nun die drei Verfolger gegenseitig die Punkte abgenommen und den Vorsprung auf nun uneinholbare 8 Punkte und 49 Spiele anschwellen ließen.

Am letzten Heimspieltag gewann sowohl das Meisterteam TTC 1 mit 8:0 und TTC 2, jeweils gegen Wertheim. Der 2. Gegner Tauberbischofsheim trat erst gar nicht an.
Das Meisterteam bestehend aus Franzi Altdörfer, Tanja Schöller, Teamchef Andre Mager, Spitzenspieler Patrick Dern, Peter Sörgel und Hans-Jörg Pallokat haben bisher alle 10 Matches gewinnen können und möchten auch die restlichen vier gewinnen und ihre weiße Weste zu behalten.

Mit etwas Glück kann sich das 2. Gnadentaler Team noch die Vizemeisterschaft sichern. derzeit liegen sie nur mit einem Punkt Rückstand zum Tabellenzweiten auf Rang 5. KS

Zehn Badmintonbegeisterte aus den Vereinen von Schwäbisch Hall, Untermünkheim und Gnadental trafen sich in der neuen Sporthalle in Michelfeld für ein außergewöhnliches Training. Es wurde ein Badmintontagescamp abgehalten. Geleitet hat es der Badminton-Bundesligaspieler Peter Lang aus Frankfurt, welcher aktuell beim SV Fun-Ball Dortelweil eV in der Nähe von Frankfurt spielt. Alle waren sich einig, dass dies ein TOP-Training war und doch auch sehr viel Spaß gemacht hat.

badmintoncamp

Ganz überlegen mit sieben Siegen aus sieben Spielen sicherte sich das neu zusammengestellte Badmintonteam des TTC die Herbstmeisterschaft der Kreisliga Hohenlohe/Tauber. Am Samstag kamen noch zwei klare Sieg gegen die direkten Verfolger aus Schwäbisch Hall und Künzelsau dazu. Damit ergibt sich tolles Spielergebnis von 49:7. Bei fünf Punkten Vorsprung kann man sich sogar noch zwei Ausrutscher erlauben um dennoch den Aufstieg zu feiern.

Auch das zweite TTC-Team kann von einer gelungenen Vorrunde sprechen. Mit 7:7-Punkten belegt das Team derzeit Rang fünf. Am Samstag wurden gleich zwei Punkte unglücklich verschenkt – und somit die Vize-Herbstmeisterschaft verspielt. KS

Am 09.09.2017 hat der TTC wieder einen Schnupperkurs im Badminton angeboten. Die Kinder hatten viel Spass. Nebenbei dem Spiel an sich, lernten sie auch die Zählweise kennen. Auch einige Eltern waren mit dabei und spielten mit.

Am 14.10. bieten wir ein Tagesbadmintoncamp mit dem Bundesligaspieler Peter Lang an.

Link zu weiteren Informationen als PDF.

Am ersten Auswärtsspieltag der Rückrunde in der Bezirksliga Hohenlohe musste die erste Mannschaft gegen Tauberbischofsheim 1 und 2 spielen.

Im ersten Spiel gegen die 2. Mannschaft von Tauber wurde ein klarer 6:2 Sieg eingefahren. Die Mannschaft musste bei den Herren mit viel Ersatz antreten und konnte trotzdem einen klaren Sieg verbuchen. Bernd Rübenstrunk und Jürgen Zienert waren auf Grund von Verletzungen und beruflichen Umständen schon länger nicht im Training und Jonas Kößer sammelt zum ersten Mal Erfahrung in der 1. Mannschaft. Alle Ersatzspieler schlugen sich beachtlich!

Im zweiten Spiel ging es gegen die 1. Mannschaft von Tauber die auf Grund der Zurückziehung unserer 2. Mannschaft frisch auf das Feld kam. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel wo am Ende auch ein Sieg möglich gewesen wäre. Die Damen gewannen ihr Doppel mit Gabi Hoff und Franziska Maier (Mutter und Tochter) souverän. Das erste Doppel mit Micha Braun und Matthias Kößer gewannen ebenfalls nach kurzen Anfangsschwierigkeiten klar die Begegnung. Franziska Maier entschied mit einer starken Leistung das sehr umkämpfte Dameneinzel in 3 Sätzen für sich. Gabi Hoff und Micha Braun machten den 4. Punkt und somit das Unentschieden ebenfalls in einem Dreisatzspiel perfekt. Die Chance für einen Sieg lag im 1. Herreneinzel, nach verlorenem 1. Satz konnte Matthias Kößer den 2. Satz klar für sich verbuchen und musste aber im 3. Satz dem deutlich jüngeren und frischeren Spieler zum Sieg gratulieren.

Für die SG Gnadental/Hall war es trotz der genannten Umstände ein gutes Ergebnis, die punktgleich mit Tauber 1 auf dem dritten Platz in der Bezirksliga stehen. Der nächste Spieltag ist Heimspieltag. Am 18.03.17 geht es gegen Boxberg und Bad Mergentheim.