Im Heimspiel konnte sich das TTC-Ü40-Kreisligateam nach heiß umkämpften Doppel- und Einzelpartien überraschend mit 6:3 gegen den TURA Untermünkheim durchsetzen. Zeitgleich konnte die 4er-Bezirksligamannschaft in Elpersheim einen ungefährdeten 6:0-Erfolg verbuchen und sich gedanklich schonmal auf die Ende April in Reutlingen stattfindenden Württembergischen Mannschaftsmeisterschaften einstimmen (s. Foto ;-).

senioren essen

Für den TTC erfolgreich an den Platten: Daniel Horlacher, Ferenc Majer, Andi Kircher und Dietmar Lange (TTC I), sowie Gabriel Gabor, Peter Lorenz, Hartmut Ruffer und Georg Wachter (TTC III).

Am Samstag tritt das Gnadentaler Tischtennis-Oberligateam beim Vorjahresmeister und Herbstmeister VFR Birkmannsweiler an. Die TTCler sind als Tabellenachter zwar in der Außenseiterposition, rechnen sich dennoch Siegchancen aus. Gegen das Team von Peng Gao hat der TTC schon immer gut ausgesehen. So hatte man auch in der Vorrunde in Michelfeld mehrmals den Sieg auf dem Schläger gehabt und hat dann doch unglücklich mit 6:9 verloren.

Die Winnender Vorstädter sind unerklärlich schwach mit 3:3 Punkten in die Rückrunde gestartet. Obwohl das Team komplett antrat, gelangen selbst gegen die beiden Abstiegskandidaten Odenheim und Neckarbischofsheim keine Siege. Gnadental startete mit einem klaren 9:4 Sieg gegen den Tabellennachbarn Odenheim in die Rückrunde und ist zuversichtlich den Relegationsrang hinter sich zu lassen.

Dazu ist wie immer ein erfolgreicher Start bei den Eingangsdoppeln notwendig. Dies soll auch heute mit mindestens zwei Doppelsiegen gelingen. Im vorderen Paarkreuz wartet der noch ungeschlagene Peng Gao und Roman Zavoral auf die beiden TTC-Spitzenspieler Valeriy Rakov und Daniel Horlacher. Dabei ist Gao klarer Favorit, gegen Zavoral rechnen sich beide gute Chancen aus, wobei immer die Tagesform entscheidend ist. Insbesondere bei Valeriy Rakov scheint der Knoten geplatzt zu sein, nachdem er in der Vorrunde oft an seinen Nerven scheiterte. Im mittleren Paarkreuz sind die Gnadentaler Siegchancen am größten, hier muss nach Ansicht von Florian Saljani das Match vom TTC gewonnen werden. Lukas Kramer und Florian Saljani sind in sehr guter Verfassung derzeit. Auch das hintere Paarkreuz von Birkmannsweiler ist durchaus schlagbar. Mannschaftskapitän Uwe Zeisberger und Lukas Petermann, rechnen sich gute Chancen aus , die Punkte nach Gnadental zu entführen

Die TTC-Aufstellung: Valeriy Rakov, Daniel Horlacher, Lukas Kramer, Florian Saljani, Uwe Zeisberger, Lukas Petermann.

Keine Kinder- aber eine Senioren-Überraschung gab`s beim Tabellenführer der Bezirksklasse B in Dörzbach. Das 4er-Team Karl-Heinz Lange, Helmut Sigg, Karin Köhler und Armin Mehl entführten als Außenseiter mit einem unerwarteten 6:2-Sieg zahlreiche TTR-Punkte. Vor allem das Doppel und die Einzelsiege von Karl-Heinz und Helmut sorgten auch nach dem Spiel noch für jede Menge Gesprächsstoff (s. Foto). Am Donnerstag, den 21.02. findet das vorletzte Heimspiel dieser Seniorenklasse gegen den ESV Crailsheim statt.

senioren doerzbach

Kurz vor dem Ende der Vorrunde sonnte sich die dritte Herrenmannschaft auf dem ersten Tabellenplatz. Dann folgten vier NIederlagen in Folge und man war auf dem Boden der Tatsachen angekommen. In der relativ ausgeglichenen Liga reicht ein schlechter Tag oder ein kranker Spieler und schon geht das Spiel verloren.

Gegen Bitzfeld konnte mit einem klaren 9:1 der Trend nun gestoppt werden und die Mannschaft blickt positiv auf den Rest der Rückrunde. Aus dem Kampf um die Krone hat man sich durch die schlechte Serie leider verabschiedet. Die Mannschaft hat sich aber vorgenommen noch den ein oder anderen Der Titelaspiranten zu ärgern.

Die zweite TTC-Landesliga-Damenmannschaft (Marion König, Karin Köhler und Damaris Eckstein) konnte mit einem 4:0-Erfolg gegen die SG Garnberg (Landesklasse) ins Pokalhalbfinale einziehen. Beide Teams mussten leider krankheitsbedingt auf ihre Spitzenspielerinnen Sonja Tulke für den TTC bzw. Petra Kuhlmann für Garnberg verzichten.

Alle Kinder bis 12 Jahre können an den diesjährigen Tischtennis-Mini-Meisterschaften teilnehmen. Das heißt keine Verpflichtungen, keine Startgebühr, aber jede Menge Spaß!
Das Turnier wird für Mädchen und Jungen jeweils in 3 Altersklassen unterteilt:

  • 8 Jahre und jünger 
  • 9-/10 Jahre
  • 11-/12 Jahre 

Teilnehmen dürfen alle Kinder, die noch nie am offiziellen Spielbetrieb teilgenommen haben. Für die Sieger geht’s noch weiter, denn alle die einen der ersten Plätze erreichen werden zum Kreisentscheid eingeladen. Dieser findet am 17. März 2019 in Westheim statt. Teilnehmen dürfen auch die Kinder, die bei den letzten Minimeisterschaften teilgenommen haben, sich aber noch nicht für den Kreisentscheid qualifiziert hab 

Termin: 16. Februar 2019
Uhrzeit: 9:30 Uhr
Ort:  Sporthalle Michelfeld
Dauer: 2-3 Stunden
Eltern: dürfen natürlich gerne zum Zuschauen in der Halle bleiben 

Anmeldungen per Mail bitte mit Angabe von: Name, Adresse und Geb.Datum 


Falls noch Fragen offen sind, bitte bei:
 
Fabian Schmitzl Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
 
melden.

Herren 1 - Oberliga



24.02.2019, 15:00 Uhr

 

TTC Gnadental


TTC Gnadental

TTV Ettlingen


TTV Ettlingen

Ergebnisse vom Wochenende

Senioren 1 - SV Elpersheim 16:0
Senioren 3 - TURA Untermünkheim 26:3
Jungen 2 - PSG Schwäbisch Hall 67:3
Damen 4 - TTC Westheim 48:2
Herren 8 - TSG Öhringen 76:9
Damen 2 - TTC Bietigheim-Bissingen 36:8
Herren 5 - TG Forchtenberg 19:7
Herren 2 - NSU Neckarsulm 39:1
Herren 4 - TSV Obersontheim 19:2
Herren 1 - VfR Birkmannsweiler 18:8

Die nächsten Heimspiele

Donnerstag, 21.02.
20:15 UhrSenioren 2 - ESV Crailsheim 1
Freitag, 22.02.
20:00 UhrHerren 7 - TSV Vellberg 3