Lockerungen Sommer 2021

Ab Mitte Juni 2021 sind deutliche Lockerungen gültig und viele Sportgruppen können sich wieder treffen. Grundsätzlich gilt aktuell die Regel Genesen, Getestet oder Geimpft. Wie es mit den einzelnen Sportgruppen weitergeht erfahrt ihr in seperaten Infos, Emails, Whatsagruppen usw. Sprecht bei Bedarf einfach eure Übungsleiter an.

Download der Präsentation bei der Jahreshauptversammlung zum 50sten Jubiläum

Zwanzig Gnadentaler Wanderfreunde wandern auch dieses Jahr wieder über die Höhen der Altstadt und durch Klingen der Umgebung von Hall. Von der Tullauer Höhe geht’s zur Mündung des Badersklingenbachs in den Kocher bis zu seinem Quellgebiet in der Nähe des Tafelbergs beim Solpark. Am Wolfsbühl vorbei und dann entlang des Wettbachs biegt die Gruppe ab, um zum Friedensberg zu gelangen. Die Ohrenbachklinge, der Katzenkopf am Teurershof sind weitere Stationen, ehe man über den Hofpfad und Eisenbahnviadukt, zum Gänsberg und schließlich wieder auf die Höhe zum Berufsschulzentrum der Tullauer Höhe gelangt. Auf der 5 Stunden dauernden Tour mit Landschaftsführer Ernst Wolf vom Förderverein des TTC Gnadental erfährt man Wissenswertes und hat interessante Einblicke in die Landschaftsform um Hall. wol49grad

bb ht hp 21

Im Jahr 2020 mussten wir leider auf unser Jugendzeltlager verzichten. Also fieberten Kinder und auch alle Betreuer ein weiteres Jahr auf die Sommerferien 2021 zu. Zittern war angesagt...die Covid Zahlen gaben uns mal Hoffnung und mal liesen sie uns in der Planung verzweifeln.

Im Juni entschlossen wir uns final dazu: WIR PLANEN FEST

Und dann war es soweit. Ende Juli konnten wir unsere Transporter packen. Vielen Dank hier auch unsere Unterstützer: Roman Häfele - der Baufinanzierer und Maler Urban.
Der Aufbau lief auch Dank tatkräftiger Helfer so reibunslos wie seit vielen Jahren nicht mehr - und das trotz einem Jahr Zwangspause. Am Samstag konnten wir dann in unseren großen Mannschaftszelten 32 Kinder begrüßen. Darunter waren uns viele altbekannte Gesicht (nur alle etwas älter geworden) und einige neue Kinder. Auch nach 8 Tagen und 24h Beisammensein kann man sagen - wir hatten eine echt tolle Truppe dabei! Am Campingplatz in Ellwangen hatten wir eine große Wiese mit viel Platz zum spielen und einen sehr schönen Badesee. Trotz des nicht optimalen Badewetters wurde der See ausreichend von den Kindern genutzt. Jeder Tag wurde mit abwechslungsreichem Programm gefüllt von früh bis spät. Mit unserem sehr großen Betreuerteam konnten wir hier eine sehr angenehme Arbeitsverteilung machen. Auf unserer Homepage findet man eine kleine Bildernachlese, denn wie man so schön sagt: Bilder sagen mehr als 1000 Worte. Und ein strahlendes Kinderlachen erst recht, und diese hatten wir 32fach dabei!

Für uns alle ist vor allem der Song der Woche bis heute als Ohrwurm noch in ständiger Begleitung: "ALL I NEED IS YOUR LOVE TONIGHT..." (vielen Dank Kinder).

Kaum ist ein Jahr vorbei wollen wir auch bereits für das nächste Jahr planen, daher steht es jetzt fest: vom 30. Juli bis zum 06. August fahren wir zum Campingplatz am Dr.-Hans-Schmotzer-Bad in Bad Windsheim. Weitere Infos findet Ihr auf unserer Homepage.

2021 Zeltlager Gruppenbild

130 Mitglieder und Gäste konnte der Vorstandssprecher des TTC Klaus Schmelzle kürzlich in der Steinäckerhalle begrüßen.

Als Dank für das großartige ehrenamtliche Engagement verwöhnte der TTC seine Gäste mit einem Sektempfang und einem Festessen. Höhepunkte der Veranstaltung waren drei hochklassige sportliche Einlagen. Die TT-Kids zeigten Ausschnitte Ihres Trainingsprogramms als Schattenspiel. Die Gymnastik-Frauen machten mit ihrem Rollator-Tanz deutlich, dass sie noch lange nicht zum alten Eisen zählen. Julia Bönhoff vom Circus Compostelli begeisterte zum Abschluss mit einer phänomenalen Leuchtkugel-Show.

Der TTC kann stolz sein auf das Geleistete und Erreichte in den vergangenen 5 Jahrzehnten. Der TTC dankt insbesondere der Gemeindeverwaltung für die große Unterstützung und die kostenlose Überlassung der Sporthallen.

Wir führen Menschen in einer Gemeinschaft von Gleichgesinnten zusammen und bieten damit ein wirksames Mittel gegen Langeweile und Vereinsamung. Gerade im Sport werden die Grundlagen wie Freiheit, Gleichheit, Vielfalt, Toleranz, Konkurrenz und Fairness gebraucht und gefördert. Ich brings auf einen Satz, betonte Schmelzle:  “Man muss gewinnen aber auch verlieren können”. Der ehrenamtlich Tätige leistet nicht nur für den Verein, seine Mitmenschen und die Gesellschaft einen wertvollen Dienst, sondern auch für seine eigene Persönlichkeitsentwicklung. Auch der TTC braucht in der Zukunft noch viel mehr Ehrenamtliche.

Bürgermeister Binnig lobte den TTC für die hohe Innovationskraft, die gute Zusammenarbeit bei vielen kommunalen Projekten, besonders bei Grundschule PLUS . Als Jubiläumsgeschenke brachte er eine große Vereinsfahne und einen Jubiläumsscheck mit.

Uwe Zeisberger konnte in seinem Jahresbericht trotz der Corona-Pause von einer Vielzahl an Meisterschaften berichten. Da die Hallen lange geschlossen blieben, haben die TTC-Übungsleiter viel Kreativität gezeigt und interessante Outdoor-Programme angeboten.Finanziell ist der TTC gut durch die Krise gekommen, weil sich der sonst hohe Kostenblock Trainervergütung nahezu halbierte. Alle Vorstands- und Ausschussmitglieder konnten erfreulicherweise wiedergewählt werden. Darüber wird im nächsten Bibersboten noch separat berichtet. Fabian Schmitzl konnte fünf TT-Teams für die Meisterschaft in 2020 ehren. Die 1. Damenmannschaft, die Seniorenmannschaft, die 4. Herrenmannschaft, die 1. Jungenmannschaft und die 1. Mädchenmannschaft. Zudem schaffte auch die vierte Boulemannschaft den Aufstieg in die Landesliga. Zwei Pokalsiege im TT und beim Boule komplettierten die doch sehr erfolgreiche Saison 2019/2020, bevor die Folgesaison kurz nach dem Start abgebrochen werden musste. 10 TTCler erhielten Ihre Sportabzeichenurkunde überreicht. Mit Hans-Peter Hammel und Artur Kirsch wurde zwei langjährige Abteilungsleiter lobend verabschiedet.  

Höhepunkt der Versammlung waren die Ehrungen der Jubilare.  Dieter Stöffler konnte zehn langjährige ehrenamtliche Funktionäre ehren. Siehe extra Kasten. Von 29 noch verbliebenen Gründungsmitgliedern konnten 17 persönlich für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt werden. 15 langjährige Mitglieder wurden für 40 Jahre, sowie 31 Mitglieder für 25 Jahre TTC-Mitgliedschaft ausgezeichnet werden. Die langjährige Tischtennisspielerin Karin Köhler erhielt eine Sonderehrung als “Ehrenamtliche des Jahres”.

Ehrungsliste für langjährige ehrenamtliche TTC-Funktionäre:

Ehrenbrief in Gold des Turngau Hohenlohe für über 30 Jahre Ehrenamt:

Elke Wagner

WLSB-Ehrennadel in Gold für über 20 Jahre im Ehrenamt:

Hans-Peter Hammel und Brigitte Wachter

WLSB-Ehrennadel in Silber für über 12 Jahre im Ehrenamt:

Franz Feger und Uwe Zeisberger

WLSB-Ehrennadel in Bronze für über 7 Jahre im Ehrenamt:

Artur Kirsch

Ehrennadel der Sportjugend für über 20 Jahre Jugendarbeit:

Sigrid Schmitzl

Ehrennadel der Sportjugend für über 15 Jahre Jugendarbeit:

Helga Vogt und Fabian Schmitzl

Ehrennadel der Sportjugend für über 10 Jahre Jugendarbeit:

Milena Schmitzl

Jungen 2 erzielen bereits den dritten Sieg in Folge und stehen mit 6:0 als Tabellenführer in ihre Kreisliga B. Bester Spieler, bis jetzt unbesiegt, mit einer Bilanz von 9:0 ist Emilian Gabor. Niklas Piesker sowie Tom Schäfer, das als Ersatzspieler aus Jungen 3 bereits zwei Mal in Jungen 2 ausgeholfen hat, können mit einer Bilanz von 4:1 auch sehr stolz sein. Etwas Pech hatte leider Maurice Bauer mit seiner 5:3 Niederlagen.

Jungen 2

Wir durften einen rundum gelungenen und schönen Abend zu unserer Jahreshauptversammlung zum 50 jährigen Jubiläum des TTC Gnadental feiern. Auf dem Bild sind die geehrten für 50 Jahre Mitgliedschaft zu sehen. Viele weitere Bilder sind in der Bildergalerie zu finden. Zur Bildergalerie.

JHV 2021 Ehrung 50 Jahre Mitglied

Stadtwerke Wünsche

stadtwerke bewerbung collage 2021