Fast genau 10 Jahre nach dem ersten Einsatz unseres Radanhängers musste umgebaut werden. Im Juni 2013 transportierte der zum Radanhänger umfunktionierte Motorradhänger von Franz und Margit das erste Mal 12 Räder von Michelfeld nach Potsdam und zurück – nicht ohne einen Zwischenfall: von einer Streife der Autobahnpolizei wurde das fehlende 100er bemängelt. Ansonsten war alles OK und die verbauten Radhalterungen von Thule konnten und durften die damals benutzten Räder sicher halten (Gewichtsbegrenzung damals: 20kg!).

Anhaenger 2013 1

Abfahrt nach Potsdam, Juni 2013

Die Zeiten haben sich geändert und die sog. „Bioradler“ sind die absolute Ausnahme. Mit der Nutzung von Pedelecs stieg natürlich auch das Gewicht der Räder und die Rahmen (vor allem bei integrierten Akkus) wurden wesentlich dicker.

Wir mussten aus versicherungstechnischen Gründen und wegen der unsicheren Haltepunkte an den Rädern dringend reagieren. 

Also wurde nach Abstimmung mit dem Vorstand die Firma Harbeck in Waging am See mit dem Umbau beauftragt. Die Halterungen wurden durch stabilere Ausführungen (für E-Bikes geeignet und mit 30kg belastbar) ersetzt. Die Abstände zwischen den einzelnen Rädern wurden etwas größer, so dass „nur“ noch 10 Räder geladen werden können. Damit sind wir bezüglich kommender „Innovationen“ im Bereich Fahrradtechnik gut gerüstet.

Die Jungfernfahrt hat der „aufgerüstete“ Anhänger auch schon hinter sich: am 21.05.2023 wurden 5 Radler (2 davon Genussradler!) aus Cadenabbia am Comer See abgeholt.

Anhaenger 2023 1

Der "neue" Anhänger in Lugano, Mai 2023

 

Der nächste Einsatz ist für die Genussradler-Ausfahrt in den Nordschwarzwald (08. bis 10.06.2023) vorgesehen. Dies ist dann auch die Generalprobe mit voller Beladung…

Am Donnerstag, den 25. Mai fand in der neuen Sporthalle in Michelfeld zum dritten Mal eine „TTBW on tour“ – Aktion statt. Das Event ist in einer Kooperation zwischen dem TTC Gnadental und der Grundschule Michelfeld entstanden, im Zuge der Sport – Aktionswoche in Michelfeld. Alle Schüler aus den Klassen 1 bis 4 waren Teil der Aktion. Ein großes Highlight war, wie bereits in den letzten Jahren, die Ballmaschine. Auch die kleinen Tische und das Zielschießen im Biathlon – Format sorgten für große Freude. Sowohl die Vereinsspieler als auch die Tischtennis – Neulinge hatten während der gesamten Aktion Spaß. Für die Kinder gab es am Ende noch eine Einladung für die Vereinsmeisterschaften des TTC Gnadental. Hier wird es eine eigene Konkurrenz für Einsteiger geben. Der TTC erhofft sich, wie in den vergangenen Jahren, einen kleinen Zuwachs für die Tischtennis Abteilung.

TTBW On Tour 1

TTBW On Tour 2

TTBW On Tour 3

Bei herrlichem Wetter starteten die Genußradler des TTC Gnadental zur ersten Mehrtagesfahrt der Saison.
Durch das Rottal über Oberrot weiter durch Murrhardt und Sulzbach/Murr war die Besichtgung des Wetzsteinstollen eine interessante Erfahrung. Weiter ging es dann über Spiegelberg und Vorderbüchelberg nach Wüstenrot. Eine informative Führung im Bausparkassenmuseum über die Entstehung des Bausparwesens rundete den kulturellen Teil des Tages ab. Im Hotel/Restaurant Schönblick rundete ein sehr gutes Essen den kulinarischen Teil des Tages ab.

Idyll1
 
Idyll2
 
Der Sonntag startete mit einem hervorragenden Frühstück. Und in der Greifvogelanlage Wüstenrot wurde uns Erstaunliches über die Greifvögel und Eulen erklärt. Selbst Anfassen war unter Aufsicht erlaubt.
Über das Brettachtal und Ohrntal mit Anstiegen erreichten wir Michelfeld wieder über idyllische Wege und Orte.
 
Und hier die technischen Daten der Tour:
 
1. Tag 65 km, ca. 280 hm
2. Tag 32 km, ca. 400 hm

Am vergangenen Samstag den 13.05.2023 fand der erste TTC Gnadental Cup in der neuen Sporthalle in Michelfeld statt. Es kämpften insgesamt 64 Teilnehmer aus 16 Vereinen in den Disziplinen Mix B, Mix Hobby, Damendoppel B, Damendoppel Hobby, Herrendoppel B und Herrendoppel Hobby um den Sieg. Spannende Kopf an Kopf Spiele boten für zahlreiche angereiste Zuschauer unterhaltsames Zuschauen.

Am Vormittag begann pünktlich um 09:00 Uhr die gemischten Doppel (Mix) Hobby-Klasse / und B-Klasse (Kreis- und Bezirksliga). In der Hobbyklasse traten 3 Paarungen im Spielmodus jeder gegen jeden an. Am Ende konnten sich aus dem örtlichen Verein TTC Gnadental e.V. Tanja Momm und Marco Schwarz durchsetzen. Knapp gefolgt von Vincent Ulrich (vereinslos) und Jessi Waldner (vereinslos). Der dritte Platz ging an Christoph Hetzer TTC Gnadental e.V. und Sara Noller (vereinslos)

In der B-Klasse wurde in einem 13er Feld im Rundensystem gespielt. Mit einer ganz starken Leistung und ungeschlagen konnte sich das Team vom TSV Neuhengstett durchsetzen. Platz 2 ging an den TV Echterdingen mit einer ganz knappen Niederlage im Finale, Den dritten Platz mit nur einer Niederlage im Halbfinale konnten sich Aljoscha Hipp und Conny Frank vom TTC Gnadental sichern. Platz 4 ging an Thomas Berg und Katja Merbitz vom TSV Künzelsau.

Nach einer reichlichen Stärkung über den Mittagszeitraum mit leckeren Saiten, Kartoffelsalat und Brötchen, Brezen von der Landbäckerei Tauberschmidt, sowie zahlreichem leckeren Kuchen konnte am Nachmittag mit den Herren- bzw. Damendoppeln gestartet werden. Auch hier wurde im Hobby-Bereich und B-Bereich gespielt.

Begonnen haben die Herren, da es nur zwei Meldungen im Hobbybereich gab wurden diese in der B-Klasse ausgespielt und separat gewertet. Im Hobbybereich konnte sich der TSV Heilbronn Saikumar Reddy und Aravindar Kumar souverän durchsetzen. Auf Platz 2 landeten Christoph Hetzer und Marco Schwarz mit einer sehr guten Leistung.

Bei den Herrendoppeln im B-Feld konnte es spannender nicht sein. Beide Paarungen im Halbfinale spielten über drei Sätze um sich den Einzug ins Finale zu sichern.
Die Nasenspitze vorne hatten auch hier die Herren vom TSV Neuhengstett Eric Herrgoß und Malte Roeder und die Herren vom BV Mühlacker Sivashankar Santhi und Ravi V.

Das Finale der Herren war ein echter Krimi, es wurde über drei Sätze gespielt, letzte Kräfte mobilisiert am Ende hatten Eric Herrgoß und Malte Roeder vom TSV Neuhengstett die besseren Nerven und sicherten sich den Sieg vor Sivashankar Santhi und Ravi V vom BV Mühlacker. Der dritte Platz ging, ebenfalls mit einer überragenden Leistung an Bernd List und Michael Stangl vom TSF Gschwend. Den vierten Platz machten Oliver Kaiser und Kevin Heinrich ebenfalls vom TSF Gschwend.

Bei den Damendoppeln Hobby gab es ebenfalls nur eine Meldung, sodass auch hier die Damen in einem sehr starken Feld der B-Klassen mithalten mussten, auch hier gab es dann eine separate Wertung. Tina Merz von der Post SG Schwäbisch Hall konnte sich mit Ihrer Partnerin Sara Noller (vereinslos) gut präsentieren und belegten somit den ersten Platz in der Hobby Disziplin.

Das Halbfinale der Damen wurde ebenfalls hart umkämpft. Die Damen boten wie die Herren abwechslungsreiche Spiele, die die Zuschauer zum zittern brachten.
Im Halbfinale konnten sich nach einer Zitterpartie die Post SG Schwäbisch Hall Gaby Hoff und Franziska Maier und die Damen des TSV Pfedelbach Julia Lang und Nok sichern.

Im Finale wurde auch hier gekämpft aber gegen Gaby Hoff und Tochter Franziska Maier von der Post SG Schwäbisch Hall hatten die Damen aus Pfedelbach Julia Lang und Nok keine Chance. Platz drei ging an den TSB Schwäbisch Gmünd Iris Spindler und Sybille Paul-Hofelich. Platz vier ging an die super starken Damen aus Neuhengstett Alisa Geiger Célia Stoll. Alle genannten Damen waren bis zum Halbfinale ungeschlagen.

Reichlich beschenkt wurden die Plätze 1-4 von örtlichen Sponsoren wie den Stadtwerken Schwäbisch Hall, Philip Schabel, Kaufland Schwäbisch Hall, Sonnenblume in Braunsbach und Blumenbierbach in Gelbingen Das Turnier war rundum gelungen. Vielen Dank an Helfer und Helferinnen. Vielen Dank an die Gemeinde Michelfeld für die Bereitstellung der Halle und vielen Dank an alle Sponsoren für die Unterstützung.

Wenn auch Sie Lust auf Badminton bekommen haben, dann schnuppern Sie gerne bei dem TTC Gnadental rein. Das Training findet in der neuen Sporthalle in Michelfeld, Montags ab 18:00 Uhr und Donnerstag ab 19:00 Uhr statt.
Wir freuen uns egal ob jung oder alt auf Ihr kommen. Weitere Informationen finden Sie auch über unsere TTC Homepage.

1 TTC Gnadental Cup

Die Boule-Oberligamannschft des TTC gewann am Samstag 4:1 gegen Aalen und verlor anschließend gegen Schorndorf. Damit steht das Team nach 4 Spielen auf Rang 4.

Boule Spieltag

In Oberrot fand ein kleines Turnier statt um den jüngsten erste Spielpraxis zu ermöglichen. Der Spaß und das Sammeln von Erfahrungen steht im Vordergrund. Am Ende gewinnt Lionel vor Jonah.

Jugend Turnier Oberrot

Jahreshauptversammlung

52. ordentliche Jahreshauptvrsammlung am 21. April

weitere Informationen

Vereinszeitung

Download der Vereinszeitung

 

Vielen Dank an alle Sponsoren und Redakteuere