Auch in diesem Jahr sind wir wieder Mitveranstalter des Stadtwerke 3 Berge Cup. Wir freuen uns am 4. April auf viele Läufer, Zuschauer und natürlich Helfer in Michelfeld :)

 Ausschreibung Flyer 3 Berge Cup 2020

 

Die Feiertage sind vorbei, die Lust am Wandern ist groß. Hinaus an die frische Luft und tu deinem Leib was Gutes: Unter diesem Motto führt Ernst Wolf die Wandergruppe des Fördervereins TTC Gnadental in die neue Wandersaison. Zunächst geht man der Bibers entlang, biegt in den Waldweg oberhalb des Böllbachs und ist dann bald auf der Höhe bei Rinnen. Nach dem Gruppenfoto geht es wieder zurück nach Gnadental. Denn hier im Bürgerhaus lässt wie alljährlich Paul das vergangene Wanderjahr mit einem Bildervortrag Revue passieren. Mit Applaus und einem Geschenk dankt es ihm die Wandergruppe. Danach sind wir als Gäste in der Hobelbank willkommen. Lupus 49

hpbbht Jan 2020

Bei den Baden-Württembergischen Seniorenmeisterschaften in Baiersbronn erspielte sich Klaus mit seiner zugelosten Mixed-Partnerin Sylke Gärtner (TTV Gärtringen) in einem stark besetzten 32-er-Feld den 2. Platz. Finalsieger wurden Petra Schmidt (TTSF Hohberg) mit Georg Winkler (1984 QTTR) vom TTC Mühlhausen.

Und auch im Einzelwettbewerb dieser Ü50-Klasse (Anmerkung der Redaktion: Klaus ist aktuell noch 49 ;-) überzeugte unser TTC-Senioren-I-Nachwuchsspieler bei seiner BAWÜ-Premiere und spielte sich auf Rang 9 von insgesamt 52 Teilnehmern. Dabei kam es fast vorzeitig zu einem Favoritensturz , als Klaus nach einer 1:0- und 2:1-Satzführung gegen den Neckarsulmer Alexander Mohr (1935 QTTR), dann aber doch noch im entscheidenden 5. Satz mit 7:11 das Achtelfinale nach hochklassigen Ballwechseln beendete. Anerkennung und Lob gab es dennoch genug, nicht nur vom Gegner, sondern auch von einigen begeisterten Zuschauern, welche sichtlich beeindruckt vom BAWÜ-Neuling an diesem Meisterschafts-Wochenende waren.

BAW TT Baiersbronn Klaus Bchele

Und nicht genug, auch in der Herren-Doppel-Konkurrenz war erst im Viertelfinale "Endstation". Zusammen mit seinem Wunschpartner Friedemann Wagner vom TSV Korntal erkämpften sie sich hochmotiviert und mit viel Spielfreude Sieg um Sieg, u.a. im Achtelfinale gegen das Doppel Petar Dordevic (TB Untertürkheim) / Udo Mangold (DJK Wasseralfingen) mit 3:1 Sätzen. Schlussendlich ein tolles Schwarzwald-Wochenende und das nicht nur aus sportlicher Sicht.

 

BAW TT Baiersbronn Hallenbild

Noch knapp vier Wochen bis zu unserer nächsten Wheelies-Motorrad-Messe am Wochenende 8. + 9. Februar in Dettelbach in der Nähe von Würzburg. Wir bewirten wie in den vergangenen Jahren eine 2-tägige Motorradmesse mit ca. 5000 Besuchern zur Finanzierung unseres Jugendtrainings und unserer Anschaffungen. Hierfür brauchen wir täglich ca. 18 tatkräftige Helfer, noch haben wir kaum Helferzusagen. Hin- und Rückfahrt erfolgt jeweils über Fahrgemeinschaften. ferner benötigen wir wieder ca. 30 Kuchen oder Torten. Wir freuen uns auf eure großzügige Kuchenspenden.

Wegen der großen Entfernung haben sich jeweils Ganztages-Schichten bewährt. Wir suchen Helfer, die von 9.30 Uhr bis 18 Uhr Steaks und Würste brutzeln, Pommes machen, sowie Getränke, Kaffee und Kuchen verkaufen. Bitte tragt Euch möglichst schnell in die Doodlelisten ein.

Hier gehts zur Doodleliste

Rückfragen gerne bei Klaus Schmelzle 0791-857505.

Am Samstag fanden unter der sportlichen Leitung von Helmut, Willy und Karl-Heinz die diesjährigen Vereinsmeisterschaften statt. Abteilungsleiter Fabian konnte in seiner Begrüßungsrede 35 Teilnehmer/innen begrüßen.

Sowohl in der A-als auch in der B-Klasse gab es zunächst eine Gruppenphase. Die Zuordnung zur jeweiligen Gruppe basierte dabei auf der QTTR-Rangliste. In der A-Klasse wurde schließlich der Favorit Ferenc Majer ungeschlagen Vereinsmeister. Im Endspiel besiegte er Andi Kircher mit 3:0. Mit dem gleichen Ergebnis gewann Walter Nachtigall das Spiel um Platz 3 gegen Martin Schmitzl.

Auch in der B-Klasse siegte mit Ernst Wolf der topgesetzte Spieler. Er setzte sich in einem umkämpften Endspiel gegen Gerhard Bürk durch. Hier ging Platz 3 an Günter Schuster, der sich gegen Anh Duc Nguyen durchsetzte.

Bei der Siegerehrung konnte Fabian nicht nur einen Pokal an Ferenc Majer überreichen, sondern für die jeweils drei Erstplatzierten gab es tolle Preise, die von den Sponsoren Dietmar, Klaus, Malu und Bernd gespendet wurden.

Vereinsmeister TT Aktive 2020

Viele TT-Teams hatten in der Vorrunde unter verletzungsbedingten Ausfällen zu klagen, doch alle Mannschaftführer machten einen tollen Job und konnten meist gute Teams an den Start bringen. Von den 20 TTC-Teams konnten die Jungen1 mit Ihrem Teamchef Domingo Nieto ungeschlagen die Meisterschaft in der Bezirksklasse A holen und steigen in der Rückrunde in Hohenlohes höchste Liga, die Bezirksliga auf. Herbstmeister wurden die Damen1, die bei 5 Punkten Vorsprung, auf dem besten Wege sind wieder in die Verbandsliga zurück zukehren. Ebenfalls Herbstmeister und hoher Meisterschaftsfavorit sind die Senioren1. Dagegen zieren die anderen drei Seniorenteams eher das Tabellenende. In der Rückrunde gib es also noch genügend Aufholpotenzial für die Senioren und ihre “Seniorenbetreuerin” Karin Köhler. Sie ist auch die Spielerin mit den meisten Einsätzen in der Vorrunde.

Weitere drei Teams, die Herren4, Herren7 und die Jungen2 spielten eine überaus erfreuliche Vorrunde und wurden Zweiter, alle drei mit besten Aufstiegschancen. Unser Aushängeschild Herren 1 hat am letzten Spieltag endlich den ersten Sieg eingefahren und hofft auf eine erfolgreichere Rückrunde um dem Relegationsgespenst zu entgehen. Außer der hart gebeutelten Herren5 sind alle Herrenteams im sicheren Mittelfeld angesiedelt. Dagegen machen es diesmal die Damen 2 und Damen3 in der Rückrunde bestimmt spannend, beide Teams um den Klassenerhalt bangen. Das neu gemeldete Jungen3-Team hat sich mit einem 3. Platz ebenfalls achtbar geschlagen. In der Rückrunde ist geplant noch eine Jungen4 am Spielbetrieb zu beteiligen, damit die Jüngsten auch Wettkampf-Luft schnuppern können.

Alle Trainings sind bestens besucht. Der Jugend-Trainingsbetrieb ist durch den Einsatz unserer BFDlerin Clara Nieto und durch die Rückkehr von Passi Köhler so gut besetzt wie selten. Bernd Krey, Walter Nachtigall, Fabian Juhasz und Flo Saljani sind ebenfalls alle erfolgreich im Einsatz. Ich wünsche nun allen TTC-Cracks noch ein paar Trainingstage, danach zwei entspannte Wochen Weihnachtspause. Am Di. 7. Januar startet der Trainignsbetrieb wieder wie gewohnt. Ich hoffe wir sehen uns dann am 11. Januar möglichst alle zu den TT-Vereinsmeisterschaften

Herren 1 - Oberliga



07.03.2020, 18:30 Uhr

 

TTG Kleinsteinbach/Singen


TTG Kleinsteinbach/Singen

TTC Gnadental


TTC Gnadental

Ergebnisse vom Wochenende

Herren 5 - TTV Eutendorf 19:5
Herren 7 - SV Gailenkirchen 39:1
Herren 9 - TSV Kirchensall 26:4
Jungen 2 - SV Gailenkirchen 12:8
Jungen 3 - TSV Niedernhall 21:9
Damen 1 - TTC Frickenhausen 28:2
Damen 2 - TSF Ditzingen 18:6
Herren 6 - TSV Sulzbach-Laufen 29:3
Damen 3 - SV Gailenkirchen 16:8
Herren 3 - FC Unterheimbach 19:5
Herren 1 - TB Untertürkheim 15:9

Die nächsten Heimspiele

Freitag, 28.02.
19:00 UhrDamen 2 - PSG Ludwigsburg 1
20:00 UhrHerren 9 - FC Oberrot 1928 2
Samstag, 29.02.
18:00 UhrHerren 6 - TTC Kottspiel 3
Sonntag, 01.03.
14:30 UhrDamen 1 - TGV Eintracht Abstatt 1
Montag, 02.03.
20:15 UhrSenioren 2 - VFB Bad Mergentheim 1