Unser TT-Training ist wieder gestartet. Im Jugendbereich ist Pascal Köhler nun für den Dienstag und Bernd Krey für den Freitag zuständig. Unterstützt werden die beiden durch zahlreiche Trainer und Helfer - hauptsächlich durch Lukas, Felix und Oli.

Dienstags von 20 bis 21:30 Uhr wird auch ein Training mit Pascal für Erwachsene angeboten. SpielerInnen jeden Alters ab ca 1400 TTR Punkten sind herzlich eingeladen daran teilzunehmen.

Die Bilder zeigen unser Training am Freitag und das anschließende mitfiebern mit den Basketballern im EM Halbfinale.

Freitag Erwachsenen Training Tischtennis

Basektball EM schauen nach Training

Ein heißer Sommer ist perfekt für unser Jugendzeltlager. In diesem Jahr sind wir in Bad Windsheim auf einem sehr großzügigen Platz direkt neben einem Freibad. Mit einem Teilnehmerrekord von 35 Kindern und über die Woche verteilt über 16 Betreuern bevölkern wir den Campingplatz und auch das Freibad. Jeden Tag geht es mindestens einmal ins Wasser. Ansonsten stehen unsere schon fast traditionellen Spiele auf dem Programm. Es wird wieder gespielt, gerätselt, Kino geschaut und im Casino um die Wette gezockt. Ein Glück gab es dieses Jahr keine nennenswerten Zwischenfälle. Unser routiniertes Betreuerteam hat alle Kinder und Zelte wohl behalten wieder nach Hause gebracht. Vielen vielen Dank an alle Helfer und Unterstützer, an unsere vielen Betreuer und an Roman Häfele (Baufinanzierung) und Maler Urban für die zur Verfügung Stellung der Fahrzeuge.

Zeltlager 2022 Gruppenbild

 

Zeltlager 2022 Betreuer

Die Wandergruppe des TTC Gnadental hat sich was besonderes am Tag des „offenen Denkmals“ ausgedacht: Eine Tour zu den Palisaden und zum Limesturm am Heidenbuckel ist Programm. Zunächst geht’s über Schöntalhöfle und einen Aufstieg zum Fernsehturm auf der Hohen Brach auf 587 m Höhe. Weiter über Trauzenbach auf den idylischen Wanderpfaden der Schwäbisch-Fränkische Waldberge durch viele Klingen über den Schweizerhof zum Heidenbuckel. Hier erwartet uns eine Cicerone und berichtet Wissenswertes über die lange und bedeutende Vergangenheit der Römer im Ländle. Zu der kleinen Gruppe gesellen sich im Biergarten weitere Mitglieder. Ein schöner Wandertag endet hier. wo49

ht hp 11.9.22

In Achern, fand das Qualifikationsturnier für die Deutsche Meisterschaft der Senioren statt. 82 Teams aus allen Teilen Baden-Württembergs spielten um die begehrten Tickets zur DM. Mit Artur Kirsch und Heinrich Tewald waren auch zwei Aktive des TTC Gnadental am Start. Kirschs Triplette hatte am Vortag mit dem 5. Platz bei den Landesmeisterschaften ein dickes Ausrufezeichen gesetzt.
Erneut trat Kirsch mit den Tübingern Ingrid Pfeifer und Joachim Köhler an. Tewald stellte mit Werner Flammer und Werner Fix-Stenglein (bevon drei Spielen gewonnen werden, um das Ticket für die DM zu lösen. Nach jeweils einem Erfolg von Kirsch und Tewald führte das Los sie direkt aufeinander. Tewalds Equipe überzeugte von Beginn an. Beim Stand von 10:6 sah sie bereits wie der Sieger aus. Doch Kirschs Team konterte, fand in die Partie zurück, überstand gegnerische Matchbälle und gewann 13:11. „Beide hätten den Sieg verdient gehabt“ zollte Kirsch Respekt, der mit seiner Triplette an den beiden Turniertagen überragend agierte und acht von neun Spielen gewinnen konnte.
Nun musste Tewalds Team nochmals antreten. Im letzten Spiel und nach acht Stunden reiner Spielzeit gelang auch ihnen die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft. Nach dem entscheidenden 13. Punkt entlud sich die Anspannung schlagartig. Die Freudentränen waren nicht zu halten. Das große Saisonziel, die erneute Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft war geschafft. Für Kirsch ist es die 7. Teilnahme bei einer DM. Für Tewald bereits die Vierzehnte. Die Deutsche Meisterschaft findet dann am 17./18.9. in Neuffen am Fuße der Schwäbischen Alb statt. Die besten 128 Tripletten Deutschlands spielen dort um den Titel.

Quali DM

14 Fitnessturner des TTC Gnadental suchten bei einer Wanderung Abkühlung im Grimmbachtal zwischen Altenberg und Elzhausen. Die Sonne brannte wohl nicht, es war eher kühl, doch die Brennnesseln mitten im trockenen Bachbett brachten den Ausgleich: Die nackten Beine brannten einmal mehr! Doch nach einem guten Essen in Braunsbach war alles vergessen!
 Fitnessturner Wanderung

Zum ersten Mal trat Agnes Milbich bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften im Einzel an. Diese fanden in Bergalingen, nahe der Schweizer Grenze statt. In der ersten Runde gelang ein Sieg, welcher eine gute Platzierung in Aussicht stellte. Zwar folgte eine Niederlage, dann aber im B-Turnier der nächste Erfolg. Für das Achtelfinale bescherte das Los keinen geringeren als Armin Hogh, den Tireur der Deutschen 55Plus-Nationalmannschaft, als Gegner.  „Ha, der hat mich mal kurz vom Platz geschossen, immer flach rein und mit Carreau“, so Agnes Milbich. “Insgesamt bin ich aber sehr zufrieden. Ich bin gerade ganz gut unterwegs und da kommen noch ein paar schöne Termine und Turniere“.

Für Agnes Milbich geht es bereits am kommenden Wochenende in Achern weiter. Bei der 55+ Landesmeisterschaft und Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft im Triplette, tritt sie mit Maria Schirmeister und Roger Arnie (beide Heilbronn) an.
Mit Berthold Glaubitz, Wolfgang Fischer, Thomas Breuer (BC Öhringen), Karin Küpper, Jürgen Erhardt, Jürgen Weyreter (TSV Neuenstein) sowie Artur Kirsch und Heinrich Tewald (TTC Gnadental) befinden sich acht weitere Spieler*innen aus Hohenlohe unter den fast 300 gemeldeten Aktiven, welche annähernd 100 Teams stellen. Bei der DM-Qualifikation werden 24 Plätze ausgespielt. Die Deutschen Meisterschaften finden Mitte September in Neuffen statt.

TT-Spielankündigung

Spielankündigungsplakat 2022 2023

Vereinszeitung

Download der Vereinszeitung

 

Vielen Dank an alle Sponsoren und Redakteuere