Lockerungen Sommer 2021

Ab Mitte Juni 2021 sind deutliche Lockerungen gültig und viele Sportgruppen können sich wieder treffen. Grundsätzlich gilt aktuell die Regel Genesen, Getestet oder Geimpft. Wie es mit den einzelnen Sportgruppen weitergeht erfahrt ihr in seperaten Infos, Emails, Whatsagruppen usw. Sprecht bei Bedarf einfach eure Übungsleiter an.

Wir haben Inventur gemacht und bestellen am Wochenende ggf noch fehlende Standardgrößen. Unsere Kollektion läuft dieses Jahr aus, also wer unbedingt noch was braucht bitte schleunigst melden.

Aber wir haben auch noch einiges da - meldet euch gerne wer noch ein frisches Trikot oder ähnliches haben möchte.

 Trikots und Co Bestnde Juni 2021

Ein wirklich schöner Bericht dazu vom Saarländischen Rundfunk: Hier gehts zum Video

Unser Jugendtraining kann wieder starten. Die Grundschul- AG (Dienstag 15.00 bis 16.30) findet aber bis auf weiteres nicht statt.

Unsere Trainingszeiten bleiben gleich:

Dienstag

  • 16.30 bis 18.00 Uhr KIDS in der Steinäckerhalle
  • 18.00 bis 20.00 Uhr JUGEND

Freitag

  • 16.00 bis 17.30 Uhr KIDS
  • 17.30 bis 19.30 Uhr JUGEND

Weiterhin gilt die Regel „getestet, genesen, geimpft.“ Die Tests, die in der Schule stattfinden, gelten selbstverständlich.

Diejenigen, die nächste Woche nicht in der Schule sind testen sich bitte selbstständig vor den Trainingseinheiten.

Die Wechselliste ist online. Es gibt doch relativ wenig Wechsel in Hohenlohe, da sind wir mit unseren 8 Wechseln relativ prominent vertreten. Hier gehts zur Wechselliste

Wechsel vom TTC Gnadental weg

  • Daniel Horlacher zum TSV Niedernhall
  • Hannah Sauter zum TTC Mühringen

Wechsel zum TTC Gnadental

  • David Steinle
  • Michael Meißner
  • Lukas Meng
  • Philipp Baitinger
  • Christine Hayer
  • Tina Eller

Es dauert noch etwas aber vielleicht kann es Mitte Juni losgehen - der Landkreis muss dazu 3 Wochen lang unter der 100er Inzidenz bleiben, was seit 25.5.2021 der Fall ist. Der Tischtennisverband hat eine gute Zusammenfassung der aktuell geltenden Gesetze für Hallensport auf seiner Homepage veröffentlich. Siehe hier

Fazit
Tischtennis-Vereinssport (Anmerkung, dasselbe wird vermutlich auch für Badminton und Turnen gelten) im gewohnten Rahmen (über 2 Personen oder mit Personen mehr als eines Haushalts) ist ab der 2. Öffnungsstufe möglich.
Addiert man den Zeitrahmen über die 1. Öffnungsstufe (5 + 2 Tage) sowie über die 2. Öffnungsstufe (14 Tage), ergibt dies eine Zeit von 3 Wochen ab Unterschreitung der 100er-Inzidenz im eigenen Landkreis!
Zudem muss die Kommune die Zustimmung zur Öffnung der Halle geben!

Der Bürgermeister hat darüber hinaus einer Nutzung der Sporthallen in den Sommerferien zugestimmt.

Also schon mal den Schläger abstauben und die Hallenschuhe putzen, es geht hoffentlich bald los.

Habt ihr Lust auf Wettkampfsport? Dann schaut euch den Sommer Team Cup an und meldet euch bei Fabian wer daran teilnehmen möchte, wir bilden dann nach Stärke eingeteilte Teams. Infos siehe hier

Florian Saljani vom TTC Gnadental durfte vom 5.5 bis zum 7.5 zum ersten Mal beim Profi Turnier, den Challenger Series, welches ein hochklassiges Profi Turnier ist, teilnehmen.
Dieses Turnier dient vorallem den Spielern eine Möglichkeit, die es bei den internationalen Pro Tour Turnieren nicht über die Qualifikation hinaus schaffen.
Aufgrund von Einreiseproblemen vieler Spieler die im Ausland leben und häufig Gast bei diesem Turnier sind wurde Florian Saljani mit in das Turnier berufen. 8 Spieler spielten in 3 Tagen im Modus Alle gegen Alle. Hier schaffte Florian Saljani sogar eine Überraschung. Er besiegte am zweiten Turnier den schwedischen Nationalspieler Jonathan Thimon mit 3:1.
In allem anderen Partien war Florian zwar meist chancenlos aber nichts desto war es eine Ehre mitgemacht zu haben und die Farben des TTC Gnadental zu präsentieren weil die Spiele auch alle Live im Internet übertragen worden sind.
Am Ende landete Florian auf dem 7. Platz
Florian Saljani: „ Es war eine tolle Erfahrung die ich sammeln durfte und hat sehr viel Spaß gemacht auch weil viele Leute und auch Mannschaftskameraden im Livestream mir zugeschaut haben.“