Seit 25 Jahren findet das Kirchberger Hofgartenturnier statt. Es zählt zum erlesenen Kreis Deutschlands traditionsreichster Turniere. Und es gehört zu den Schönsten. Wenige können mit solch historischem Ambiente aufwarten: einer barocken Gartenanlage aus dem 18. Jahrhundert, mit Springbrunnen und Pavillon. Einer Orangerie aus dem Jahr 1750 mit einer großen Halle und zwei Türmen.

Hofgartenturnier 2

54 Doubletten wollten sich diese Atmosphäre nicht entgehen lassen. Alle Parkwege wurden bespielt und fügten deren Geschichte neue Erlebnisse hinzu. Favoriten scheiterten. Ambitionierte Teams mussten Tribut zollen. Newcomer überraschten. Und zwei junge Nachwuchsspieler sorgten für Furore. Fabian Vonberg (15), der mit seinem Vater spielte, scheiterte ganz knapp im Viertelfinale. Und Dario Combé (16) gewann als jüngster Spieler aller Zeiten, an der Seite von Lukas Kuhr aus Nürnberg das Kirchberger Jubiläumsturnier. Neben Dario erreichten mit Jürgen Henkel und Rainer Sobirey zwei weitere TTC-Spieler das Finale. In der Abenddämmerung verfolgten viele Zuschauer diese entscheidende Partie. Die Stimmung fesselte alle. „Allein wegen der Endspiel-Atmosphäre, komme ich jedes Jahr“, so eine weitgereiste Turnierteilnehmerin, „etwas Vergleichbares kenne ich nicht, das geht mir unter die Haut“.
Auch das Finale des B-Turniers war ganz in der Hand des TTC. Lange konnten Jürgen und Ursula Bertsch die Partie offenhalten. Ehe Artur Kirsch und Steffen Winter die entscheidenden Punkte errangen.

Hofgartenturnier 2

Liebe Mütter und Väter mit Kleinkindern,

in letzter Zeit wurde öfters die Frage nach einer Mutter-Kind-Turngruppe für 2 bis 4-jährige gestellt. Falls genügend Interesse besteht und Verantwortliche für die Leitung gefunden werden, kann der TTC dies in Gnadental oder Michelfeld anbieten. Wir bitten um baldige Rückmeldung bei Interesse. Anfang September findet noch ein Informationsabend statt.

Sollte Interesse bestehen bitte eine formlose Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Aufgrund von mehreren unvorhersehbaren Ereignissen haben wir leider für unser Zeltlager nur wenig Aufbauhelfer. Da es zusammen einfach mehr Spaß macht und es schade ist, wenn die Last auf einzelnen Schultern ist hier ein Aufruf.

Wer hat Zeit von Freitag auf Samstag mit nach Dinkelsbühl zum Aufbau mitzukommen?

Jeder ist gefragt. Egal welches Geschlecht, welche Nationalität, wie alt oder wie lange die Haare sind. Jede Hilfe ist herzlich willkommen. Als Gegenleistung gibt es eine tolle gemeinsame Zeit mit Lagerfeuerromantik und eine Mondfinsternis. Kost und Logis ist natürlich frei. Habt ihr nur Freitags Zeit und wollt Abends wieder nach Hause fahren ist das natürlich auch möglich.

Die Abfahrt ist am Freitag um 10 Uhr. Meldungen bitte per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bzw. einfach bei den üblichen Verdächtigen anrufen.

 

Die Tour startet um 10:00 Uhr am Sportplatz in Braunsbach. Wir radeln über den Schaalhof, Nesselbach nach Bächlingen zum Fischerfest. Dort werden wir zu Mittag essen (es gibt übrigens nicht nur Fisch!). Gegen 13:00 Uhr geht es weiter über Unterregenbach, Berndshofen und Ohrenbach nach Amrichshausen, wo wir eine Kaffeepause beim dort stattfindenden Seefest einlegen werden. Dann geht es auf dem Kocherradweg zurück nach Braunsbach.

Wir radeln ca. 55 km und 670 Höhenmeter. Die Strecke ist als mittelschwer bis schwer eingestuft.

Wir freuen uns auf eine interessante Ausfahrt.

13 optimistische Genussradler trafen sich am Sonntag trotz schlechter Wetterprognosen zur Ausfahrt „Durch Täler und über Höhen“ an der Wiesenkelter in Verrenberg. Locker ging es zuerst bei idealem Radelwetter auf dem sehr schönen Ohrntalradweg mit seinen vielen neuen Brücken nach Ohrnberg. Dem Mühlenkanal entlang verlief die Strecke sehr idyllisch auf einem sehr gut zu fahrendem Weg bis Sindringen, wo im bekannten Gasthaus Krone das Mittagessen eingenommen wurde – als Stärkung für die im weiteren Verlauf zu erwartenden Steigungen…

Auf einer ruhigen Landstraße radelte die Gruppe dann auch zuerst entspannt über Ernsbach nach Forchtenberg, um dann den ersten Anstieg auf geschotterten Waldwegen in Angriff zu nehmen – bis beim Limes-Aussichtspunkt bei Pfahlbach der höchste Punkt erreicht war. Von dort aus waren es nur noch wenige Kilometer bis zum Waldhotel Friedrichsruhe, wo ein schön gedeckter Tisch auf uns wartete. Nach Kaffee und leckerem Kuchen oder auch Eiskaffee ging es zügig weiter auf einer wenig befahrenen Landstraße und später guten Radwegen über Klein- und Großhirschbach nach Neuenstein. Über Cappel und von dort auf dem Radweg durch das ehemalige Gartenschaugelände radelten die Gruppe die letzten Kilometer bis Verrenberg. Im Restaurant Wiesenkelter konnten sich alle zum Ausklang der sehr schönen und genussvollen Tour mit ca. 60 km und immerhin 763 Höhenmetern erholen. Wider Erwarten waren alle trocken geblieben!

Forchtenberg

Zur nächsten Ausfahrt starten wir um 9.30 Uhr auf dem Parkplatz der Steinäckerhalle in Michelfeld und um 10.15 Uhr in Verrenberg (Wiesenkelter 1, 74613 Verrenberg - fürs Navi).

Von dort aus radeln wir durchs romantische Ohrntal bis Ohrnberg. Weiter geht`s am Kocher entlang über Sindringen (Einkehrschwung) nach Forchtenberg und dann aufwärts zum gepflegten Kaffeetrinken in Friedrichsruhe. Vorbei an einer Nachbildung eines römischen Wachturms gelangen wir über die wellige Höhe gegen 17:30 Uhr zurück zum Ausgangspunkt und zum gemütlichen Ausklang im Restaurant „Wiesenkelter“.

Die Strecke verläuft teilweise über Schotterwege; kurze Strecken müssen auf wenig befahrenen Straßen zurückgelegt werden.

Die Tour ist ca. 60km lang und wird als mittelschwer eingestuft.

Tischtennis Turnier

Turnier

Herren 1 - Oberliga



21.10.2018, 15:00 Uhr

 

TTC Gnadental


TTC Gnadental

TTC Singen


TTC Singen

Ergebnisse vom Wochenende

Herren 1 - TTG 1956 Neckarbischofsheim 17:9
Herren 2 - SpVgg Gröningen-Satteldorf 29:4
Herren 3 - TSV Bitzfeld 19:0
Herren 6 - TSV Sulzdorf 39:4
Herren 4 - TSV Obersontheim 14:9
Damen 4 - FC Oberrot 1928 28:2
Herren 1 - SV Salamander Kornwestheim 27:9
Damen 1 - TSV Untergröningen 15:8

Die nächsten Heimspiele

Freitag, 19.10.
20:00 UhrHerren 8 - ASV Scheppach-Adolzfurt 2
Samstag, 20.10.
13:30 UhrMädchen 1 - TSV Rossfeld 1
18:00 UhrDamen 2 - VfR Altenmünster 2
 Herren 4 - FC Unterheimbach 1
 Damen 4 - SV Gründelhardt 2
 Herren 6 - SV Gailenkirchen 1
Sonntag, 21.10.
15:00 UhrHerren 1 - TTC Singen 1
 Damen 1 - TTC Lützenhardt 1976 1