Am Samstag fanden unter der sportlichen Leitung von Helmut, Willy und Karl-Heinz die diesjährigen Vereinsmeisterschaften statt. Abteilungsleiter Fabian konnte in seiner Begrüßungsrede 35 Teilnehmer/innen begrüßen.

Sowohl in der A-als auch in der B-Klasse gab es zunächst eine Gruppenphase. Die Zuordnung zur jeweiligen Gruppe basierte dabei auf der QTTR-Rangliste. In der A-Klasse wurde schließlich der Favorit Ferenc Majer ungeschlagen Vereinsmeister. Im Endspiel besiegte er Andi Kircher mit 3:0. Mit dem gleichen Ergebnis gewann Walter Nachtigall das Spiel um Platz 3 gegen Martin Schmitzl.

Auch in der B-Klasse siegte mit Ernst Wolf der topgesetzte Spieler. Er setzte sich in einem umkämpften Endspiel gegen Gerhard Bürk durch. Hier ging Platz 3 an Günter Schuster, der sich gegen Anh Duc Nguyen durchsetzte.

Bei der Siegerehrung konnte Fabian nicht nur einen Pokal an Ferenc Majer überreichen, sondern für die jeweils drei Erstplatzierten gab es tolle Preise, die von den Sponsoren Dietmar, Klaus, Malu und Bernd gespendet wurden.

Vereinsmeister TT Aktive 2020

Viele TT-Teams hatten in der Vorrunde unter verletzungsbedingten Ausfällen zu klagen, doch alle Mannschaftführer machten einen tollen Job und konnten meist gute Teams an den Start bringen. Von den 20 TTC-Teams konnten die Jungen1 mit Ihrem Teamchef Domingo Nieto ungeschlagen die Meisterschaft in der Bezirksklasse A holen und steigen in der Rückrunde in Hohenlohes höchste Liga, die Bezirksliga auf. Herbstmeister wurden die Damen1, die bei 5 Punkten Vorsprung, auf dem besten Wege sind wieder in die Verbandsliga zurück zukehren. Ebenfalls Herbstmeister und hoher Meisterschaftsfavorit sind die Senioren1. Dagegen zieren die anderen drei Seniorenteams eher das Tabellenende. In der Rückrunde gib es also noch genügend Aufholpotenzial für die Senioren und ihre “Seniorenbetreuerin” Karin Köhler. Sie ist auch die Spielerin mit den meisten Einsätzen in der Vorrunde.

Weitere drei Teams, die Herren4, Herren7 und die Jungen2 spielten eine überaus erfreuliche Vorrunde und wurden Zweiter, alle drei mit besten Aufstiegschancen. Unser Aushängeschild Herren 1 hat am letzten Spieltag endlich den ersten Sieg eingefahren und hofft auf eine erfolgreichere Rückrunde um dem Relegationsgespenst zu entgehen. Außer der hart gebeutelten Herren5 sind alle Herrenteams im sicheren Mittelfeld angesiedelt. Dagegen machen es diesmal die Damen 2 und Damen3 in der Rückrunde bestimmt spannend, beide Teams um den Klassenerhalt bangen. Das neu gemeldete Jungen3-Team hat sich mit einem 3. Platz ebenfalls achtbar geschlagen. In der Rückrunde ist geplant noch eine Jungen4 am Spielbetrieb zu beteiligen, damit die Jüngsten auch Wettkampf-Luft schnuppern können.

Alle Trainings sind bestens besucht. Der Jugend-Trainingsbetrieb ist durch den Einsatz unserer BFDlerin Clara Nieto und durch die Rückkehr von Passi Köhler so gut besetzt wie selten. Bernd Krey, Walter Nachtigall, Fabian Juhasz und Flo Saljani sind ebenfalls alle erfolgreich im Einsatz. Ich wünsche nun allen TTC-Cracks noch ein paar Trainingstage, danach zwei entspannte Wochen Weihnachtspause. Am Di. 7. Januar startet der Trainignsbetrieb wieder wie gewohnt. Ich hoffe wir sehen uns dann am 11. Januar möglichst alle zu den TT-Vereinsmeisterschaften

Die Vereinsmeisterschaften der Damen und Herren finden am Samstag 11.01.2020 in der Sporthalle in Michelfeld statt. Hallenöffnung ist um 14 Uhr, beginn um 15 Uhr. Den sportlichen Tag wollen wir dann gemeinsam bei einem Bier / Wein / Essen beenden. Um dies alles zu Planen benötigen wir deine Anmeldung / Zusage bis zum 09.Januar 2020

Anmeldungen über Doodle: https://doodle.com/poll/pie2tdmwmu7xf64b

Die Organisatoren Willy und Helmut freuen sich auf zahleiche Teilnehmer

Auch in diesem Jahr verzichtet die VR Bank Schwäbisch Hall-Crailsheim eG auf Weihnachtsgeschenke und spendet daher 108.780,00 EUR an 98 Vereine und Institutionen in der Region. Auch der TTC Gnadental wurde mit 1.000 Euro bedacht, die wir in dei Anschaffung von neuen Tischtennis-Tischen investieren werden. Vielen Dank!

Spende Volksbank

Zur Jahresabschlussveranstaltung der Genussradler waren über 40 Radsportinteressierte gekommen. Bei einer unterhaltsamen Bildpräsentation wurden die Teilnehmer der Ausfahrten an die Höhepunkte und die vielen gemeinsamen Erlebnisse der vergangenen Saison erinnert.

Im Anschluss stellte Radsport-Abteilungsleiter Franz Feger das Aktionsprogramm für 2020 vor, das wieder viele neue und interessante Touren mit herausragenden "Genusspunkten" enthält.

Saal

Interessierte können das Jahresprogramm für 2020 von der Homepage des TTC Gnadental (www.ttc-gnadental.de) herunter laden.

Schon zur Tradition geworden ist die Wandertour durch die Weinberge um Heuholz. Jetzt zur Adventszeit sind alle gut gelaunt und genießen die Aussicht ins Ohrntal bis weit ins Hohenlohische. Der Lehrpfad mit den Tafeln der Sprüche berühmter Vorfahren über den Wein und die Menschen, die ihn genießen, entlockt Heiterkeit und Freude. Er weckt auch die Neugierde das Produkt der Landschaft bei der Heuholzer Hausmesse zu kosten, bevor sie ins Gasthaus zum „Dreher“ geht. Hier findet wieder die Verlosung der Gutscheine mit TTC Fun-Artikeln statt. Eifrige Sammler von Stempeln für den Wanderpass können daran teilnehmen und gewinnen. Losglück haben heute Frieder Schmelzle, Christa Schmelzle und Paul Nesselhauf. Herzlichen Glückwunsch!

Wir wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr.

Förderverein des TTC Gnadental

Heuholz 8.12.19hp