Den Link zur Doodle-Anmeldung poste ich nicht auf der Homepage - alle TT'ler haben diesen in der Email erhalten. Du hast keine Email erhalten? Dann melde dich bitte bei Fabian oder Klaus.
Als Abteilungsevent vor der Runde machen wir freitag abends ein kleines internes Turnier. Ernst Wolf bringt anlässlich seines 70. Geburtstags ein wenig Verpflegung mit, sodass wir mit Sicherheit einen geselligen Abend haben werden. Ich bringe auch Textilien mit - auch die Nachbestellungen sind inzwischen da.
Hallenöffnung: 18 Uhr
Spannende Infos aus dem TTC: 18:45 Uhr
Beginn Turnier 19 Uhr
Ende Turnier 21-22 Uhr

Möchtest Du auch mal die Profis aus nächster Nähe beobachten? Unscheinbar, unauffällig aber unverzichtbar gewährleistest Du nach erfolgreicher Prüfung einen reibungslosen Spielablauf bis in die 2. Bundesliga; erlebst Spitzensport aus nächster Nähe und bist mit den Timo Bolls von morgen auf Du und Du. Die nächste Gelegenheit, um in einen aufregenden und spannenden Lebensabschnitt zu starten, bietet sich vom 08.-10. November 2019 (Der Lehrgang findet in dem Bezirk mit den meisten Anmeldungen bis zum 15.09.2019 statt.). Dich erwarten hochmotivierte und für das Schiedsrichterwesen brennende Referenten, die von ihren Erfahrungen und den Hintergründen zahlreicher Großveranstaltungen berichten. Innerhalb von zweieinhalb Tagen erhältst Du viele neue Einblicke in die Grundlagen und Hintergründe der schnellsten Rückschlagsportart der Welt.

--> Interesse? Dann melde dich bei Jochen oder Fabian

Montags ab 20:30 Uhr Steinäckerhalle (wahrscheinlich sind die Turnerinnen vorher nicht drin, falls da jemand etwas weiß bitte Bescheid geben
Dienstags ab 19 Uhr Sporthalle
Donnerstags ab 19 Uhr Sporthalle
Freitags ab 18 Uhr Sporthalle
Ab dem 9. August gelten dieselben Trainingszeiten wie immer! Am 10. August ist zwar der letzte Ferientag - wir bieten ab diesem Tag aber wieder unser Jugendtraining ab 18 Uhr an und unser Nachwuchstraining ab 16:30 Uhr.

„Ein Stück Heimat“ – unter diesem Slogan hat die VR Bank Schwäbisch Hall-Crailsheim eG am 27. Juni 2019 Spenden in Höhe von 97.500,00 EUR in der Region vergeben .

„Mit einer breiten Unterstützung für das Vereinsleben, für kulturelle Projekte und für soziales Engagement stehen wir für unsere Region ein“ so der Vorstandsvorsitzende der VR Bank Schwäbisch Hall-Crailsheim Eberhard Spies. „Diese soll weiter lebendig, lebenswert und erfolgreich sein. Ein breit verteiltes Sponsoring, Spenden, umfangreiche Fördermaßnahmen unserer VR Bank-Stiftung und die zweckgebundenen Erlöse aus dem Gewinnsparen ermöglichten diese Stärkung heimischer Kommunen, Institutionen, Schulen und Kindergärten ebenso wie Vereine und soziale Einrichtungen.

Die Badminton-Abteilung des TTC freut sich über diese großzügige Spende zur Finanzierung des Ball-Roboters, der das Training nicht nur professioneller, sondern auch abwechslungsreicher macht.

Spende Volksbank

Elke Wagner und Judith Ramsperger haben den Spendenscheck übereicht bekommen

Bei sonnigem Wetter erwartete die 18 Genussradler in Bächlingen gleich der anspruchsvollste Anstieg des Tages – hinauf nach Langenburg. Auf der „Hohenloher Ebene“ (diese Bezeichnung kann nicht von einem Radfahrer stammen!) erwartete die Radler eine typische landwirtschaftlich geprägte Landschaft, die sich von der Gegend um Schwäbisch Hall stark unterscheidet. Lange Strecken ging es auf geteerten Radwegen und wenig befahrenen Landsträßchen an Getreidefeldern entlang von Dorf zu Dorf – immer wieder unterbrochen von mehr oder weniger steilen Anstiegen und entsprechenden Gefällstrecken. So ging es die erste Hälfte der Tour über Gerabronn, Blaufelden nach Rot am See. Auf der Weiterfahrt hatte die Radelgruppe ausgesprochenes Glück: sie wurden gerade dort von einem kräftigem Regenschauer überrascht, wo sich eine ausgezeichnete Unterstellmöglichkeit in einem Maschinenschuppen anbot. Auf nassen Straßen ging es weiter nach Wallhausen, wo im „Schwarzen Adler“ ein herzhaftes Mittagessen auf die Radler wartete. Frisch gestärkt ging es dann zu einem kurzen Stopp zur „Anhäuser Mauer“ und kurz danach eine kurze Abfahrt hinunter nach Mistlau. 

Jagstbruecke

Auf dem romantischen Radweg entlang der Jagst führte die weitere Strecke nach Kirchberg hinauf und weiter über Lendsiedel bis Leofels, wo es steil ins Jagsttal bei Hessenau hinunter ging. In Großforst wurden die Strauße auf der dortigen Straußenfarm bestaunt und danach verlief die Strecke recht unspektakulär zum Startort Bächlingen. Dort konnten die inzwischen wieder gut erholten Tourteilnehmer nach einem kurzen Fußbad in der Jagst die kulinarischen Angebote des „Bächlinger Bloozfestes“ genießen – ein wirklich krönender Abschluss nach 61 km Fahrstrecke und über 700 Höhenmetern!

Baechlingen

 

Am Dienstag den 6.8. habt ihr die Möglichkeit für das Sportabzeichen mit dem Rad die Sprintdistanz abzulegen. 

Treffpunkt bei der Bushaltestelle der Fa. Klafs-Saunabau um 20.30 Uhr nach dem Dienstagsradeln der Genussradler. Willkommen sind natürlich alle die Interesse haben.

Herren 1 - Oberliga



12.01.2020, 14:30 Uhr

 

TTC Gnadental


TTC Gnadental

TTV Ettlingen


TTV Ettlingen

Ergebnisse vom Wochenende

Damen 2 - TSV 52:8
Senioren 2 - VFB Bad Mergentheim 15:5

Die nächsten Heimspiele

Keine Spiele im eingestellten Zeitraum