Wow wahnsinn - im großen Tischtennisverband TTVWH sind wir wieder auf Platz 2 bei der Anzahl der gemeldeten Mannschaften!
In der kommenden Saison 2019/20 werden es 3.930 Mannschaften sein, die für den Spielbetrieb zugelassen sind, Im Vergleich dazu waren es in der Saison 2018/19, 4.023 Mannschaften die an den Start gingen. Somit sind es in dieser Saison 93 Mannschaften weniger.
Die meisten Mannschaften für die Saison 2019/2020 gemeldet hat der DJK Sportbund Stuttgart mit 29 Mannshaften, gefolgt von der NSU Neckarsulm und dem TTC Gnadental mit jeweils 20 Mannschaften. 69 Vereine haben für die kommende Saison eine Mannschaft gemeldet. Der TTVWH dankt allen Vereinen, die Mannschaften für den Spielbetrieb gemeldet haben!

In der neuen Saison werden wir zum ersten mal mit 4 Seniorenmannschaften an den Start gehen. Hier alle Gesichter der Mannschaften:

senioren

Den Link zur Doodle-Anmeldung poste ich nicht auf der Homepage - alle TT'ler haben diesen in der Email erhalten. Du hast keine Email erhalten? Dann melde dich bitte bei Fabian oder Klaus.
Als Abteilungsevent vor der Runde machen wir freitag abends ein kleines internes Turnier. Ernst Wolf bringt anlässlich seines 70. Geburtstags ein wenig Verpflegung mit, sodass wir mit Sicherheit einen geselligen Abend haben werden. Ich bringe auch Textilien mit - auch die Nachbestellungen sind inzwischen da.
Hallenöffnung: 18 Uhr
Spannende Infos aus dem TTC: 18:45 Uhr
Beginn Turnier 19 Uhr
Ende Turnier 21-22 Uhr

Möchtest Du auch mal die Profis aus nächster Nähe beobachten? Unscheinbar, unauffällig aber unverzichtbar gewährleistest Du nach erfolgreicher Prüfung einen reibungslosen Spielablauf bis in die 2. Bundesliga; erlebst Spitzensport aus nächster Nähe und bist mit den Timo Bolls von morgen auf Du und Du. Die nächste Gelegenheit, um in einen aufregenden und spannenden Lebensabschnitt zu starten, bietet sich vom 08.-10. November 2019 (Der Lehrgang findet in dem Bezirk mit den meisten Anmeldungen bis zum 15.09.2019 statt.). Dich erwarten hochmotivierte und für das Schiedsrichterwesen brennende Referenten, die von ihren Erfahrungen und den Hintergründen zahlreicher Großveranstaltungen berichten. Innerhalb von zweieinhalb Tagen erhältst Du viele neue Einblicke in die Grundlagen und Hintergründe der schnellsten Rückschlagsportart der Welt.

--> Interesse? Dann melde dich bei Jochen oder Fabian

Montags ab 20:30 Uhr Steinäckerhalle (wahrscheinlich sind die Turnerinnen vorher nicht drin, falls da jemand etwas weiß bitte Bescheid geben
Dienstags ab 19 Uhr Sporthalle
Donnerstags ab 19 Uhr Sporthalle
Freitags ab 18 Uhr Sporthalle
Ab dem 9. August gelten dieselben Trainingszeiten wie immer! Am 10. August ist zwar der letzte Ferientag - wir bieten ab diesem Tag aber wieder unser Jugendtraining ab 18 Uhr an und unser Nachwuchstraining ab 16:30 Uhr.

Unter der Leitung von Bernd Krey fand am Wochenende ein StarTTer-Übungsleiter-Lehrgang in Michelfeld statt. Vom TTC nahmen Josef Rann und Klaus Schmelzle teil.

StarTTer Ausbildung Gruppenfoto

SW-Bietigheim-Bissingen-Cup, Offene Laupheimer Stadtmeisterschaften, Pokalturnier in Ilshofen, Schäfer-Cup in Hegnach, alles Tischtennisturniere, welche seit vielen Jahren traditionell nach der Spielrunde veranstaltet werden und sich bei zahlreichen Spielern großer Beliebheit erfreuen bevor es in die Sommerpause geht.

In Bietigheim-Bissingen (siehe Foto) am Start waren Karl Koman, Damaris Eckstein/Emma Ruoff (Platz 2 - Doppel A) und Karin Köhler/Clara Nieto (Platz 1 - Doppel A). In der Einzelkonkurrenz durften sich Damaris und Karin noch über den 3. Podestplatz freuen, nachdem beide im Halbfinale mit 1:3 bzw. 0:3 ausgeschieden waren.

Turnier Bietigheim Bissingen

Beim regionalen Ilshofener Turnier gab es in diesem Jahr einen Teilnehmerrekord, der nicht nur die Spieler, sondern auch die Veranstalter ganz schön ins Schwitzen brachte. Die tollen TTC-Platzierungen in den einzelnen Konkurrenzen: Christian Wachter/Karl Koman (Platz 3 - Doppel C) ..... Manuel Klocek/Fil Nieto (Platz 2 - Doppel E) ..... Damaris Eckstein/Lisa Weitmann (Platz 2 - Doppel A) .... Karin Köhler/Lea Tannebaum (Platz 1 - Doppel A) ..... im Einzel erreichten Stefan Müller (Herren E) und Lisa Weitmann (Damen C) jeweils das Endspiel in ihren Konkurrenzen und belegten am Ende jeweils den 2. Platz.

Zwei TTC-Starter und zwei Podestplätze beim Hegnacher Schäfer-Cup. Während Karl Koman mit seinem Doppelpartner Markus Kusnezow aus Satteldorf den 3. Platz belegten, konnte sich Karin Köhler an diesem Tag in der Damen-B-Konkurrenz durchsetzen. Insgesamt waren über 200 Teilnehmer am Start, die an über 20 Platten bei 30 Grad Hallentemperatur in ihren verschiedenen Leistungsklassen versuchten den kleinen weißen Plastikball mehr oder weniger erfolgreich auf der gegenüberliegenden Plattenseite zu platzieren.