Ein kühler, trockener Herbsttag mit Sonnenschein, ideales Wanderwetter für die vielen Teilnehmer der Wandergruppe TTC Gnadental. Ernst Wolf führt die Gruppe um Hall auf der Höhe durch die „Grüne Lunge“ der Stadt, zum Katzenkopf und über den Ripperg. Ebenso auf der anderen Stadtseite durch die Kreuzäcker. Viele Aussichtspunkte geben die schönsten Blicke auf die Altstadt frei. Anstrengender ist das Auf und Ab über den Hofpfad, die Ohrenklinge, den Wettbach und die Badersklinge. Paul Nesselhauf beschert mit seinem Bildervortrag der Gruppe einen heiteren und fröhlichen Ausklang.lupus49

rumhall 18.11.18

Alle freuen sich am kühlen Morgen beim Abmarsch auf die Tour durch den Rosengarten. Es wird ein sonniger Wandertag und der Höhepunkt ist angekündigt: Die Besichtigung der Bäckerei von Uli Tauberschmidt. Um 11 Uhr werden wir erwartet. Eine Führung durch die Landbäckerei folgt. Gespannt und konzentriert lauscht die Wandergruppe des TTC Gnadental den Informationen und Erläuterungen des Chefs über den Verfahrensablauf und Produktionsprozess seines Betriebs. Fazit: Mit viel Handarbeit, unterstützt durch moderne Technologie, eigene Rezepturen aus ökologischen Produkten, so zeichnet der Vollblutbäcker sein Handwerk. Viele Fragen zeigen das riesige Interesse. Zwischendurch werden die Bretzeln eingeschossen. Diese und Weißwürste dazu werden am Ende der Führung mit Freude genussvoll vertilgt. Nicht ohne ein Dankeschön geht’s wieder zurück.

Vermittelt wurde die Führung von André und Sibylle, Ulis Mannschaftskollegen der Badminton Abteilung des TTC. Vielen Dank an euch alle. Wolf.49grad im OktoberP Uli Bäckerei hp

Zunächst geht’s bei strahlendem Sonnenschein durch die Weinberge um Siebeneich. Der Blick ins Brettachtal ist fantastisch. Dann das nächstes Ziel der Wandergruppe TTC Gnadental: das „Grüne Häusle“mitten im schattigen Brettacher Wald. Hier am Rastplatz ruht man sich aus, vespert sein Mitgebrachtes, plaudert und erfährt einiges über die Geschichte und der Sagedes armen Teufels vom Grünen Häusle. Über den Löffelstein mit seiner schroffen Abbruchkante kommt die Gruppe ins Kiefertal und bald zurück nach Siebeneich

Sept 18 GH

Ein heißer Sommertag kündigt sich schon zu Beginn der Tour an. Die Wanderfreunde des TTC Gnadental haben Spaß auf dem Jakobsweg zwischen Kommenturwald und Wolfsberg. Im Schatten des Waldes führt er durch die tiefe Klinge des Sellbachtals und bringt Abkühlung. Eine Pause in der Obermühle kommt allen willkommen, denn ein schweißtreibender Aufstieg folgt. Bald ist das Ziel der Rundwanderung erreicht: Beim Sommerfest im Dendelbachtal erholt sich die Gruppe beim fröhlichen Ausklang.49grad

Bild ht hp bb p

Einige TTC ler treffen sich zur traditionellen Wanderung am 1. Mai und gehen am Eichelberg vorbei hoch zum Himmelreich. Nach Laurach beginnt wieder der Abstieg. Vom Neumühlsee aus erreicht die Gruppe bald unsere Grillstelle an der Pumpstation bei Waldenburg.

1.Mai Wanderung

Sommerliche Wärme begleitet die Wanderer des TTC Gnadental auf der Tour um den Eichberg zwischen Waldenburg und Eschelbach. Zunächst genießt die Gruppe vom Balkon Hohenlohes aus die weite Ebene im Blütenkleid des Frühlings. Durch Weinberge und Viehweiden des Eichbergs führt der Weg im Wald über eine historische Salzstraße wieder hoch zum Streithof am Bibersursprung. Bald ist der Neumühlsee erreicht. Hier auf der Terrasse des Restaurants sammeln wir Kraft für den letzten Aufstieg zurück nach Waldenburg. ew49grad

Wanderung 2018 04

Nächste Wanderungen

No events to display